2011/2012 Kreisklasse Mitte Neumarkt/Jura

->Tabelle ->Ergebnisse ->Fieberkurve ->Zusammenfassung ->Torschützen ->Spielberichte
ersteMannschaft
Kader der ersten Mannschaft

 

Trainer

Norbert Pfahler

 

Tabelle ->nach oben

Rg. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt
1 TSV Georgensgmünd 28 22 4 2 81:19 +62 70
2 SC Stirn 28 18 5 5 84:35 +49 59
3 TSV Wernfels 28 15 5 8 61:33 +28 50
4 SV Westheim 28 13 5 10 54:49 +5 44
5 TSV Spalt 28 12 7 9 57:49 +8 43
6 SV Döckingen 28 12 7 9 62:60 +2 43
7 FC Gunzenhausen 28 12 4 12 50:46 +4 40
8 TSV Wassermungenau 28 10 6 12 44:56 -12 36
9 SV Theilenhofen 28 9 8 11 51:67 -16 35
10 TSV Röttenbach/RH 28 9 7 12 42:55 -13 34
11 DJK Gnotzheim 28 8 8 12 37:52 -15 32
12 DJK Obererlbach 28 9 4 15 42:60 -18 31
13 SV Unterwurmbach 28 7 4 17 37:58 -21 25
14 SC Polsingen 28 7 3 18 33:67 -34 24
15 TSV Heidenheim 28 6 5 17 38:67 -29 23

Fieberkurve ->nach oben

 

fieberkurve


Ergebnisse ->nach oben

Sp. Paarung Ergebnis
1 DJK Gnotzheim - DJK Obererlbach 2 : 1
  Torschützen: 
     
2 DJK Obererlbach - TSV Wernfels 2 : 0
  Torschützen: 
     
3 DJK Obererlbach - SV Theilenhofen 2 : 0
  Torschützen: 
     
4 SV Westheim - DJK Obererlbach 2 : 3
Torschützen: 
     
5 DJK Obererlbach - TSV Röthenbach/RH 2 : 6
6 FC Gunzenhausen - DJK Obererlbach 1 : 3
  Torschützen: 
     
7 TSV Wassermungenau - DJK Obererlbach 4 : 3
  Torschützen: 
     
8 DJK Obererlbach - SV Döckingen 1 : 1
  Torschützen: 
     
9 SC Stirn - DJK Obererlbach 1 : 1
  Torschützen: 
     
10 DJK Obererlbach - SV Unterwurmbach 2 : 0
  Torschützen: 
     
11 TSV Heidenheim - DJK Obererlbach 1 : 2
  Torschützen: 
     
12 DJK Obererlbach - TSV Spalt 1 : 2
Torschützen:       
13 TSV Georgensgmünd - DJK Obererlbach 3 : 0
Torschützen: 
     
14 DJK Obererlbach - SC Polsingen 2 : 0
  Torschützen:       
15 DJK Obererlbach - DJK Gnotheim 0 : 0

Torschützen:       
16 SV Theilenhofen - DJK Obererlbach 2 : 2
  Torschützen: 
     
17 DJK Obererlbach - SV Westheim 0 : 1
  Torschützen:
     
18 TSV Wernfels - DJK Obererlbach 4 : 0
  Torschützen:       
19 DJK Obererlbach - FC Gunzenhausen 0 : 3
  Torschützen:
     
20 TSV Röttenbach/RH - DJK Obererlbach 0 : 3
  Torschützen:
     
21 DJK Obererlbach - TSV Wassermungenau 2 : 3
  Torschützen: 
     
22 SV Döckingen - DJK Obererlbach 6 : 3
  Torschützen: 
     
23 DJK Obererlbach - SC Stirn 2 : 3
Torschützen:       
24 SV Unterwurmbach - DJK Obererlbach 4 : 0
  Torschützen: 
     
25 DJK Obererlbach - TSV Heidenheim 4 : 0
Torschützen: 
     
26 TSV Spalt - DJK Obererlbach 7 : 0
  Torschützen:      
27 DJK Obererlbach - TSV Georgensgmünd 1 : 2
  Torschützen:      
28 SC Polsingen - DJK Obererlbach 2 : 0
  Torschützen:      

Zusammenfassung ->nach oben

folgt..

 

Torschützen->nach oben

 

Spielberichte ->nach oben

SC Polsingen - DJK 2:0 (1:0)

Bericht folgt...

Weiterlesen ...

DJK - TSV Georgensgmünd 1:2

In einer sehr fairen Partie gelang es den DJK-Akteuren wieder einmal nicht, einen Vorsprung zu halten. Der TSV legte los wie die Feuerwehr, schnürte die DJK in der eigenen Hälfte ein und hatte mit einem Lattentreffer Pech. Danach konnte die DJK das Spiel offener gestalten und erhielt in der 20. Min. einen Foulelfmeter, als der TSV-Goalie etwas ungeschickt Bernd Leberzammer attackierte. Tobias Hertlein verwandelte den Elfer sicher zum 1:0. Danach spielte sich das meiste Geschehen im Mittelfeld ab, wobei die "Gmünder" das bessere Angriffspiel zeigten.

Nach der Halbzeit zeigte der TSV genau das auf, was der DJK fehlt, nämlich ein "Knipser". Der in der zweiten Halbzeit eingewechselte Torjäger Marco Mohr erzielte mit einem tollen Kopfball den Ausgleich (49.) und ließ in der 65. Min. mit einem Treffer aus kurzer Distanz noch einmal krachen. Den Rest des Spieles bestimmten mehr die Gmünder die Partie, kamen noch einmal zu einem Pfostentreffer und profitierten von der Konzentrationsschwäche fast aller DJK-Akteure, daß nicht noch irgendeine gefährliche Situation vor ihrem Tor entstand. 

TSV Spalt - DJK 7:0 (3:0)

Bericht folgt...

Weiterlesen ...

DJK - TSV Heidenheim 4:0 (2:0)

In einer flotten Partie konnte die DJK den endgültigen Klassenerhalt sicherstellen. Das Ergebnis täuscht allerdings über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg, konnte doch der TSV die komplette Spielzeit offen halten.
Weiterlesen ...

SV Unterwurmbach - DJK 4:0 (1:0)

Bericht folgt...

DJK - SC Stirn 2:3

Wiederum konnte die DJK einen 2:0-Vorsprung zu Hause nicht halten und verlor letztendich unglücklich gegen den Tabellenzweiten. In der ausgegli­chenen ersten Halbzeit stellte Jascha Wolff mit einem herrlichen Solo in der 22. Minute etwas überraschend die Führung her, die bis zur Halbzeit ste­hen sollte.

Der SC agierte ziemlich verhalten, kam kaum zu großen Mög­lichkeiten und hatte Pech mit einem 20-Meter-Lattenkracher. Wenig spä­ter verfehlte auf der anderen Seite Ronny Naaß aus 18  Metern nur um Zentimeter das Ziel. In der zweiten Halbzeit präsentierten sich die Pfah­ler- Buben mit der verletzungsbeding­ten neuformierten Vierer-Kette in gu­ter Form und ließen so gut wie nichts zu.Und als in der 78.Minute Christian Brand mit einem schönen Tor auf 2:0 erhöhte, schien die Messe gelesen.

Doch Teubel stellte nur fünf Minuten später aus kurzer Entfernung den An­schluss her. Es ist wohl der Unerfah­renheit der neuen DJK-Viererkette zuzuschreiben, dass der SC nun Lunte roch, denn durch individuelle Kon­zentrationsfehler der DJK-Abwehr verwandelten Dominik Ehard und Frank Missberger innerhalb von drei Minuten den Rückstand in eine Füh­rung, wobei DJK-Keeper Köhnlein beim 2:3 nicht besonders gut aussah.

 

Bericht des SC Stirn

SV Döckingen - DJK Obererlbach 6:3

Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen hüben wie drüben. Nach mustergülti­ger Vorarbeit von Daniel Meyer brach­te Andre Stechhammer den SVD in Führung, die Jascha Wolff allerdings nur wenig später egalisieren konnte. Die einzige DJK-Führung erzielte Ro­nald Naaß, doch die Antwort durch Mario Dürnberger ließ nicht lange auf sich warten. Noch vor der Halbzeit schossen die Dürnberger-Brüder eine Zwei-Tore-Führung heraus.Die durch den Anschlusstreffer von Julius Oppel aufkeimende Hoffnung im DJK-Lager erstickte SVD-Torjäger Patrick Denk mit zwei Treffern zum verdienten Heimsieg.

Entnommen dem Altmühl-Boten am 24.04.2012

DJK - TSV Wassermungenau 2:3 (2:0)

In einem spannenden und turbulenten Spiel fing sich die DJK eine letztendlich verdiente Niederlage ein, weil sie nicht in der Lage war, ihre zahlreichen Chancen zu nutzen.

Weiterlesen ...