2011/2012 B-Klasse Mitte 1 Neumarkt/Jura

Die Seite befindet sich im Aufbau!

->Tabelle ->Ergebnisse ->Fieberkurve ->Zusammenfassung ->Torschützen ->Spielberichte
zweiteMannschaft
Kader der zweiten Mannschaft

 

Trainer

Norbert Pfahler

 

Tabelle ->nach oben

Rg. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt
1 1. FC Aha 26 20 3 3 94:23 +71 63
2 SC Stirn II 26 17 6 3 69:25 +44 57
3 TSV Mühlstetten 26 17 5 4 85:27 +58 56
4 SV Unterwurmbach II 26 14 5 7 67:43 +24 47
5 TSV Röttenbach II 26 12 4 10 64:58 +6 40
6 DJK Obererlbach 26 11 4 11 46:48 -2 37
7 SV Westheim II 26 10 3 13 49:59 -10 33
8 TSV Wassermungenau II 26 10 3 13 52:64 -12 33
9 TSV Wernfels II 26 8 9 9 53:68 -15 33
10 TSV Spalt II 26 7 6 13 47:49 -2 27
11 SV Theilenhofen 26 7 5 14 42:71 -29 26
12 TSV Heidenheim II 26 7 4 15 38:60 -22 25
13 SC Polsingen II 26 5 3 18 41:80 -39 18
14 SV Auernheim II 26 4 6 16 30:102 -72 18

Fieberkurve ->nach oben

fieberkurve


Ergebnisse ->nach oben


Zusammenfassung ->nach oben

folgt..

 

Torschützen->nach oben

 

Spielberichte ->nach oben

SC Polsingen II - DJK II 1:3 (0:1)

Bericht folgt...

Weiterlesen ...

TSV Spalt II - DJK II 0:1 (0:0)

Von Anpfiff weg konnte die DJK Zwote das Spiel in die Hand nehmen und sich die ein oder andere Torchance erarbeiten. Die Spalter konterten meist überhastet und scheiterten entweder an der Defensive, oder dem offensiv agierendem Torhüter. Da die Zwote ihre Chancen nicht machte und der Schiri ein zwei mögliche Elfer nicht gab, ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Nach der Pause bot sich erneut das gewohnte Bild, bis sich Stefan Köhnlein ein Herz fasste und den Ball zum 1:0 mit Wucht ins Tor der Gastgeber köpfte. Die DJK versuchte noch ein zweites Tor nachzulegen, scheiterte aber. In der letzten viertel Stunde wurden Spalter langsam stärker, da die dünn besetzte Truppe den tropischen Temperaturen Tribut zollen musste und zunehmend auf konsequente Defensivarbeit und Konter setzte. Unterm Strich gewann die Zwote verdient, hätte aber das Spiel deutlicher entscheiden müssen.

DJK II - TSV Heidenheim II 7:3 (1:1)

In einem wahren Torfestival besiegte die DJK-Zwote den TSV verdient. Die Münsteraner gingen allerdings nach einem wiederum krassen Abwehrfehler in Führung und mußten erst kurz vor der Halbzeit den Ausgleichstreffer durch Neuzugang Armin Schiffermüller hinnehmen.

Nach der Halbzeit zogen die Erlbacher durch Treffer von Christian Brand (2X), Manuel Naaß und noch einmal Armin Schiffermüller auf 5:1 davon, was die Heidenheimer überhaupt nicht schockte, die dann innerhalb von zwei Minuten auf 5:3 verkürzten, wiederum begünstigt durch stümperhafte Abwehrfehler der DJK. Diese ließ jedoch in diesem Fall nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und setzte durch den überragenden Armin Schiffermüller und mit dem Schlußpfiff durch Özkan Karasu noch zwei drauf.

SV Unterwurmbach II - DJK II 3:1 (2:1)

Bericht folgt...

DJK II - SC Stirn II 2:4

Die DJK-Zweite verlor ein Spiel, das irgendwann zur Lachnummer wurde. Ein völlig unnötiger Elfmeter, ein lupenreines Eigentor und zwei weitere Torwartklopser genügten dem schwachen SC, drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Für die Heimelf traf dazwischen C. Brand und Özkan Karasu mit dem Schlusspfiff.

DJK II - TSV Wassermungenau 1:4 (1:2)

Mit einer desolaten Leistung der Zweiten gegen die fast "Altherrentruppe" des TSV enttäuschte die DJK mal wieder das immer noch treue Puplikum.

In einem wahren Fehlpassfestival konnten die Wassermungenauer schon in der 3. Min.mit einem haltbaren Freistoß von Baykal aus 25 m in Führung gehen. Nur sechs Min. später erhöhte C. Meyer mit einem schönen Kopfball auf 2:0 für den TSV. Die DJK schaffte nun wenigstens durch Jürgen Hertlein mit einem tollen Kopfball das 1:2 in der 25. Min. In der Folgezeit hatten allerdings die "älteren" Fußballer des TSV den klareren Kopf und sicherten sich mit zwei weitern Treffern in der der 55. und 80. Min. den verdienten Sieg gegen die ganz schwache DJK-Zweite.

SV Theilenhofen II - DJK II 3:1 (3:0)

Die Zwote konnte in Theilenhofen, dank eines schwachen Auftritts, keine Punkte einfahren. Nachdem man die erste Halbzeit komplett verschlafen hatte, reichte eine etwas engagiertere zweite Halbzeit nicht aus um Punkte einzufahren.

Weiterlesen ...

TSV Röttenbach II - DJK II 2:2 (1:2)

Direkt nach Anpfiff stürmten die Gastgeber auf das Tor der DJK zu und liefen in ihren ersten Konter. Stefan Schwarzbach setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und brachte die Flanke genau auf den Kopf von Christian Otte, der souverän einnetzte. Die Röttenbacher brauchten nicht lange um den Schock des frühen Rückstandes zu verdauen und erspielten sich ein optisches Übergewicht. Sie versuchten durch lange Pässe in die Spitze zum Erfolg zu kommen, aber die Abwehr der DJK stand meist sicher. Der eingewechselte Dominik Loy konnte von einem Abwehrfehler der Röttenbacher profitieren und schoß aus knapp 16 Metern das 2:0. Die Gastgeber verstärkten nun ihre Offensivbemühungen und konnten nach einer Ecke den Anschlußtreffer markieren.

In der zweiten Hälfte agierte die DJK über weite Strecken defensiv und versuchte über Konter den Sack zuzumachen. Da die Röttenbacher alles nach vorne warfen und die Sturmreihe der DJK sich nicht entscheidend durchsetzten konnte folgte schließlich der Ausgleichstreffer.

Letztlich konnte die Zwote einen verdienten -wenn auch glücklichen- Punkt erkämpfen.