TSV Spalt II - DJK Obererlbach II 1:4 (1:2)

Wie schon im Hinspiel, war die DJK-Reserve auch im Rückspiel drückend überlegen. Mit besserer Chancenauswertung wäre dementsprechend auch ein höheres Ergebnis durchaus in Ordnung gewesen. Timo Pfenninger brachte Obererlbach in der 17. Spielminute verdientermaßen in Führung und hätte das Ergebnis danach selbst auf 2:0,3:0 oder 4:0 stellen können, verpasste es aber die „100-prozentigen“ im Tor unterzubringen. Es dauerte bis zur 29. Minute, bis der Ball ein weiteres Mal im Spalter Tornetz zappelte, Walid Mahamoud Hussein hatte den Treffer durch eine schöne Einzelaktion hergestellt. Doch praktisch mit dem Anstoß stellte Michael Maurer den Anschluss wieder her. Nach der Halbzeit konnte der eingewechselte Uli Fischer nach mustergültiger Vorarbeit von Timo Pfenninger auf 3:1 erhöhen (50.) und Andreas Hertlein machte wenig später mit dem 4:1 endgültig den Deckel drauf (58.). Bis zum Schlusspfiff ließ die DJK nichts mehr anbrennen und verwaltete geschickt das Ergebnis bei den sommerlichen Temperaturen des Sonntagnachmittags.

=> Spieler des Spiels wählen 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen