Spielbericht

DJK Abenberg ll - DJK Obererlbach II 1:1 (1:0)

In Abenberg war es das erwartet umkämpfte Spiel der beiden DJK-Reserven. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit leichtem Feldvorteil für die Gäste. Doch die Heimelf nutzte kurz vor der Pause per Konter eine Schläfrigkeit der Gastmannschaft und ging durch ein „krummes Ding“ in Führung. Auch im zweiten Durchgang war es ein ausgeglichenes Spiel beider Teams, weshalb Walid Mahamoud Hussein per Freistoß den letztendlich verdienten 1:1 Endstand herstellte.

=> Spieler des Spiels wählen

SG Wassermungenau/wernfels - DJK Obererlbach 2:2 (2:0)

Spielbericht folgt...

=> Spieler des Spiels wählen

SG Wassermungenau/Wernfels II - DJK Obererlbach II 2:3 (1:2)

Spielbericht folgt...

=> Spieler des Spiels wählen

DJK Obererlbach - SG Mühlhof/Schwabach 7:1 (4:0)

Die DJK-ler legten los wie die Feuerwehr und in der 6. Minute erzielte Andy Belzner nach Vorarbeit von Spielertrainer Patrick Pfahler das 1:0. Die SG spielte danach gut mit und ließ bis zur 30. Minute kein weiteres Tor zu. Dann zeigte Patrick Pfahler seine Klasse und machte mit einem Hattrick innerhalb von 12 Minuten mit drei Blitzsauberen Toren zur Halbzeit den Sack zu. In der zweiten Halbzeit dauerte es bis zur 60. MinUte, ehe Walid Mahaoud Hussein mit einem Flachschuß das 5:0 markierte. Michael Bogenreuther wollte ebenfalls noch am Toreregen teilnehmen und erzielte in der 69. Minute mit einem „Knieschuß“ und einem 16m-Kracher in der 80. min. an den Innenpfosten noch das 6:0 und 7:0. Den Schlusspunkt setzte allerdings Gästestürmer Philip Gehring in der 87. Min, als er der sonst sicheren DJK-Abwehr entwischte und den etwas zu weit vorm Tor stehenden DJK-Goalie Lukas Vorbrugg mit einem schönen Schuß  überlistete und so den hochverdienten Ehrentreffer für die nie aufsteckenden Gäste erzielte. Spielbericht verfasst von Manfred Naaß.

DJK Obererlbach II -SG Mühlhof/Schwabach III 2:4 (1:1)

Schlampiges Abwehrverhalten und eine katastrophale Chancenverwertung von Erlbacher Seite bescherten der SG ihren zweiten Saisonsieg. Auf Seiten der Erlbacher waren einmal Dominik Böhm nach Flanke von Ronny Naaß sowie Alexander Naaß nach einem Querpass von Timo Pfenninger erfolgreich, auf SG Seite netzte viermal Nico Palermo ein. Spielbericht verfasst von Manfred Naaß.

3. Platz beim Mitternachtsturnier des 1. FC Gunzenhausen

Beim gestrigen Hallenturnier des 1. FC Gunzenhausen, stand für die DJK am Ende der 3. Platz. In der Gruppenphase traf man dabei auf den TSV Absberg, die TSG Ellingen und die SG Gunzenhausen/Unterwurmbach II und wurde Gruppensieger. Die Gastgeber gewinnen im Finale 3:1 gegen den Bezirksligisten FV Dittenheim. Bester Torschütze des Turniers war Walid Mahamoud Hussein mit 7 Treffern!

Weiterlesen ...

SV Kammerstein - DJK Obererlbach 1:4 (0:1)

Bei widrigen Wetterbedingungen kamen die Hausherren etwas besser ins Spiel. Ein Tor von Ringel in der 10. Minute wurde jedoch aufgrund eines Fouls am Torwart zurückgepfiffen. In der 18. Minute hatten die Gäste die erste gute Möglichkeit, den Kopfball konnte Ersatztorhüter Sommer jedoch parieren. Fünf Minuten später hatte erneut Ringel für den SVK per Direktabnahme eine tolle Chance, die der Keeper allerdings entschärfte. Nach einem Fehler in der SVK-Abwehr ging Obererlbach in der 26. Minute in Führung. Kurz darauf verhinderte Sommer das 0:2, den Nachschuss setzte ein Angreifer drüber. Auch kurz nach der Pause konnten die Gäste den ersten Nadelstich setzen, doch erneut hielt Sommer seine Mannen im Spiel (49.). Im Anschluss folgte die bis dato beste Chance für den SVK, doch Buckley scheiterte am Schlussmann und auch Marin vergab den Nachschuss (51.). In der 72. Minute folgte der verdiente Ausgleich für die Hausherren: Nachdem Marin im Sechzehner zu Fall gebracht wurde, erzielte Ditzig per Foulelfmeter das 1:1. In der 79. Minute drehte sich das Spiel jedoch wieder zu Gunsten der Gäste, denn diese gingen durch einen verwandelten Handelfmeter erneut in Führung. In der Folge machte der SVK hinten auf und kassierte in der Schlussphase noch zwei weitere Gegentreffer (83., 90.). Quelle: nordbayern.de

=> Spieler des Spiels wählen

SV Kammerstein II - DJK Obererlbach II 0:3 (0:0)

Von Beginn an beherrschten die Gäste das Spiel in Kammerstein und gewannen am Ende deshalb auch in der Höhe verdient mit 3:0. Bis zur 73. Spielminute dauerte es aber, bis die DJK-Reserve durch Christoph Amslinger in Führung ging. Vorher wurden auch aussichtsreichste Chancen teilweise kläglich vergeben. Der Gastgeber war bis auf wenige Phasen im Spiel überraschend schwach in seinem Auftreten und die wenigen Chancen die sich boten, wurden mangelhaft genutzt oder vom Torwart vereitelt. Weil die Kammersteiner nach dem Obererlbacher Führungstreffer hinten aufmachten um doch noch zum Ausgleich zu kommen, boten sich den Gästen in den Schlussminuten ein paar Kontergelegenheiten. Zwei davon wurden von Markus Lesch (88.) und Raphael Blenk (90.) noch zu Torerfolgen verwertet.

=> Spieler des Spiels wählen

Seite 3 von 34