Spielbericht

DJK Obererlbach - TSV Röttenbach 0:3 (0:0)

Die erste Halbzeit wurde von beiden Mannschaften taktisch klug geführt, keiner ging ein großes Risiko ein, wobei die DJK optisch ein leichtes Übergewicht hatte und mit einem fulminanten Pfostenkracher von Michael Bogenreuther einen größeren Aufreger hatte. Ansonsten ergaben sich auf beiden Seiten nicht viele sogenannte "Hundertprozentige".

Weiterlesen ...

TSV Bernlohe II - DJK Obererlbach II 2:0 (1:0)

Andreas Belzner und Timo Pfenninger trafen beim 2:0 Sieg über den TSV Bernlohe II. Weiteres kann man wahrlich nicht über das Spiel vom vergangenen Sonntag berichten. 

=> Spieler des Spiels wählen

Weiterlesen ...

TSG Roth II - DJK Obererlbach 2:2 (1:1)

Die Reserve der TSG Roth zeigte sich von der 0:6-Pleite beim Spitzen­reiter in Kammerstein gut erholt und trotzte der zweitplatzierten DJK Obe­rerlbach einen verdienten Zähler ab. Im ersten Durchgang war die Truppe von Trainer Gunnar Pratsch sogar die optisch überlegene Elf und ging nach 20 Minuten in Front. Jakub Steinitz köpfte einen Eckball von Martin Scharrer zum 1:0 ein. Nach dem glei­chen Muster – Kopfball Christian Kög­ler nach Ecke von Harun Yavas – ge­lang der DJK allerdings der Ausgleich (35.). Die zweiten 45 Minuten plät­scherten dann ohne große Höhepunk­te dahin, aus TSG-Sicht lief alles auf ein zufriedenstellendes Unentschie­den hinaus. Dann allerdings kam der Nackenschlag, Kögler traf in der 89. Minute mit einem abgefälschten Schuss aus knapp 25 Metern zum 2:1 für Obererlbach. Doch die Rother be­lohnten sich noch für eine engagierte Vorstellung: Miro Struller traf nach einem langen Ball in der 92. Minute zum 2:2. Spielbericht übernommen von fupa.net

Weiterlesen ...

DJK Obererlbach - SC Stirn 5:0 (2:0)

Beide Seiten begannen forsch nach vorne und so entwickelte sich eine für die Zuschauer recht anspruchsvolle Partie. Als allerdings Michael "Bogi" Bogenreuther durch einen schönen Steilpass von Bernd Leberzammer geschickt wurde, war dieser auf und davon und erzielte mit einem satten Schuss aus rund 13 m in der 10. Min. das 1:0. Danach hielten die Stirner gut mit, passten aber im Mittelfeld einmal nicht gut auf. So erlief sich "Oldie" Ronny Naaß einen schlampig gespielten Ball, ging auf links durch und seine präzise Hereingabe verwertete Andi Humpenöder ganz cool zum 2:0 für die DJK.
Nach der Halbzeit merkte man, dass sich die Stirner einiges vorgenommen hatten. Angriff auf Angriff rollte auf das DJK-Gehäuse, aber alle Versuche der Stirner blieben wegen der aufmerksamen und vielbeinigen DJK-Abwehr hängen. Als die DJK einen Befreiungsangriff über den starken Michael Bogenreuther startete, verwertete Serkan Murad ganz clever in der 75. Min. zum 3:0. Kurz darauf erzielte Walid Hussein nach einem sehenswerten Solo in der 80 Min. das 4:0, dem er mit einem noch sehenswerteren Treffer aus rund 30 m. das 5:0 folgen ließ. Als der gute und aufmerksame Schiri Matthias Wittmann von der DJK Raitenbuch abpfiff, war die Freude über weitere drei Punkte im DJK-Lager groß.

=> Spieler des Spiels wählen 

Weiterlesen ...

DJK Obererlbach II - SC Stirn II 4:0 (2:0)

Beide Teams fingen recht verhalten an und es entwickelte sich ein recht unterhaltsames Spiel von beiden Seiten. Erst als etwa nach einer halben Stunde Timo Pfenninger im Stile eines Torjägers das 1:0 erzielte, kam richtig Leben in die Bude. Keine zehn min. später erzielte Andi Wagner nach klugem Zuspiel von Pfenninger das 2:0. Nach der Halbzeit machte "Bubi" Amslinger nach guter Vorarbeit von Pfenninger das 3:0 in der 58. Min. Rund zehn Min. später krönte Timo Pfenninger seine gute Leistung mit dem 4:0, als er nach einem Alleingang die Kugel aus rund 12 m. ins Tor wuchtete.

=> Spieler des Spiels wählen

Weiterlesen ...

SC 04 Schwabach II - DJK Obererlbach 3:3 (2:0)

Eine sehr durchwachsene erste Halbzeit der Gäste, bestrafte die gut kombinierende Landesliga-Reserve mit einem Doppelschlag durch Torjäger Oliver König vor der Pause mit dem zu diesem Zeitpunkt hochverdienten 2:0 Pausenstand. Kurz nach dem Wiederanpfiff traf dann erneut ein Akteur der „04er“, allerdings buxierte er dabei eine scharfe Hereingabe von Michael Bogenreuther zum 2:1 Anschluss ins eigene Netz. Dies war wohl der Weckruf der Gäste, denn fortan bekam die DJK in einem guten Kreisklassen-Spiel endlich den Zugriff zum Spiel und erarbeitete sich auch die eine oder andere Möglichkeit. Belohnt wurde dies mit dem verdienten 2:2 durch Harun Yavas in der 77. Spielminute. Es blieb bis in die Schlussphase ein spannendes und umkämpftes Spiel, in dem beide Mannschaften auf Sieg spielten. In einer turbulenten Schlussphase brachte Lukas Porsch die Gastgeber dann durch den Treffer drei Minuten vor Schluss erneut in Führung. Doch mit dem letzten Angriff in der Nachspielzeit konnte Walid Mahamoud Hussein einen Abpraller nach dem Schuss von Harun Yavas zum 3:3 abstauben. Aufgrund der klaren Leistungssteigerung der DJK im zweiten Durchgang geht die Punkteteilung auf jeden Fall in Ordnung.

=> Spieler des Spiels wählen

Weiterlesen ...

TSV Rittersbach - DJK Obererlbach II 3:2 (1:0)

Die DJK-Reserve sollte sich trotz zahlreicher krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle, als harter Brocken für den favorisierten TSV Rittersbach herausstellen. Ron Prieß brachte die Gastgeber in einer über die gesamte Spielzeit umkämpften, aber sehr fairen Partie, nach einem Freistoß an der Strafraumgrenze zwar nach gut 20 Minuten in Führung, die DJK steckte aber nicht auf und entwickelte vor der Pause ebenso Torchancen wie die Gastgeber auch. Dennoch ging es mit dem Stand von 1:0 in die Kabine. Nach der Pause wollte die DJK unbedingt den Ausgleich und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Erneut war es dann aber Ron Prieß der sich gegen die eigentlich stabile DJK-Abwehr durchsetzen konnte und den Ball zum 2:0 unter die Latte drosch (54.). Mit einem schönen Spielzug stellte die DJK dann vom Wiederanpfiff weg durch „Oldie“ Uli Fischer den verdienten Anschluss her und war in der Folgezeit nah dran am Ausgleich. Ersin Ceylan fasste sich dann aber inmitten dieser Drangphase in der 77. Spielminute ein Herz, zog aus gut 20 Metern ab und die Kugel schlug unhaltbar zum 3:1 ein. Wiederum nur zwei Minuten später konnte Dominik Böhm den erneuten Anschluss herstellen. Jetzt konzentrierte sich der Gastgeber darauf den Sieg zu verteidigen, daraus ergaben sich noch einige gute Möglichkeiten für die DJK. Doch auch der letzte Freistoß vor das TSV-Tor, den Andreas Hertlein mit dem Kopf erwischte, brachte leider nicht den erhofften Ausgleich ein. Positiv zu erwähnen ist auch, dass der TSV sich als fairer und guter Gastgeber erwies, der den teilweise noch erkälteten DJK-Akteuren am Ende des Tages auch den verdienten Respekt zollte!

=> Spieler des Spiels wählen

Weiterlesen ...

DJK Obererlbach - DJK Veitsaurach 4:0 (2:0)

Die zahlreichen Zuschauer sahen ein Spitzenspiel auf hohem Niveau. Die Kögler-Jungs hatten sich im Kirchweihspiel bei herrlichem Fußballwetter gegen den Tabellenführer viel vorgenommen und begannen stürmisch. Bereits in der 7. Minute setzte Michael Bogenreuter mit einem schönen Diagonalpass Marian Wolff in Szene, der dem starken Veitsauracher Keeper aus kurzer Distanz keine Chance ließ. Danach drängte die DJK aus Veitsaurach auf den Ausgleich, scheiterte aber immer  wieder am ganz starken Erlbacher Goalie Stefan Köhnlein. In der 20. Min. setzte sich Ali Böhm auf der linken Seite energisch durch und dessen scharfe und flache Hereingabe  fälschte Lämmermann  unglücklich ins eigene Tor ab. Die Veitsauracher waren aber überhaupt nicht beeindruckt und  erspielten sich im weiteren Spielverlauf eine optische Überlegenheit, die allerdings nichts zählbares brachte.

Weiterlesen ...

DJK Obererlbach II - DJK Veitsaurach II 2:1 (2:1)

In einem flotten und sehenswertem Spiel konnte die DJK-Zweite gegen die DJK aus Veitsauarch knapp aber verdient die drei Punkte behalten. Die frühe Führung durch den agilen Dominik Böhm in der 8. Min. konnten die Gäste nur sieben Minuten später mit einem satten 20-m Geschoss ausgleichen. Wiederum Dominik Böhm brachte seine Mannschaft in der 39. Minute in Führung. Nach der Pause war es wieder ein Spiel auf Augenhöhe, beide Mannschaften hatten die eine oder andere Möglichkeit zum Erfolg, aber es sprang nichts mehr zählbares heraus. Spielbericht verfasst von Manfred Naaß

=> Spieler des  Spiels wählen

Weiterlesen ...

Seite 9 von 34